Veranstaltung: Antifa – Was ist das eigentlich?

Info & Diskussionsveranstaltung

Die „Antifaschistische Aktion“ (Antifa) wurde im Mai 1932 gegründet, um den Vormarsch der NSDAP zu stoppen. Trotz der Bemühungen der Antifaschistischen Aktion konnte die Machtübergabe an die Nazis 1933 nicht verhindert werden. Seit einigen Jahren erleben wir, dass sich faschistische Idenn immer weiter ausbreiten. Rechte Parteien und Politiker*innen feiern weltweit Wahlerfolge: Trump in den USA, Erdogan in der Türkei, Orban in Ungarn, Bolsonaro in Brasilien und die AfD in Deutschland.
Im Gegensatz zur historischen Antifaschistischen Aktion von 1932 gibt es heute keine zentrale Organisation oder einen Verein, dem alle Aktivist*innen angehören. Antifa-Gruppen arbeiten unabhängig und jede Gruppe entscheidet selbst, mit welchen Themen sie sich beschäftigt, was für Aktionen sie durchführt und wie sie aussehen. Dadurch gibt es sehr viele und unterschiedliche Gruppen. Sie alle vereint der Kampf gegen den Faschismusund für eine gerechte Gesellschaft.
Wir möchten euch drei Konzepte vorstellen und sprechen mit Vertreter*innen der Antifa Altona, Antifa 309 und der Antifaschistischen Initiative Kreis Pinneberg (Antifa Pinneberg), die jeweils ihre Arbeit vorstellen und mit euch über unterschiedliche Möglichkeiten antifaschistischen Engagements sprechen werden.

09. Mai 2019 – 19 Uhr – Bahnhofstraße 45, Pinneberg

Eine Veranstaltung von Grüne Jugend Kreis Pinneberg, Linksjugend [`solid] Kreis Pinneberg und Antifaschistische Initiative Kreis Pinneberg


0 Antworten auf “Veranstaltung: Antifa – Was ist das eigentlich?”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− sieben = null