Neue Organisatorin der Hamburger „Merkel muss weg“-Demonstrationen – Pegida in Hamburg? – Läuft nicht!

Am letzten Montag (12.02.) versammelten sich ca. 120 Rechte zu einer Kundgebung mit dem Motto „Merkel muss weg“ am Hamburger Jungfernstieg. Auch die Hamburger „AfD“ mobilisierte zu der Kundgebung die sich zum Großteil aus Einzelpersonen zusammensetzte. Viele Menschen die in sozialen Netzwerken ihre Teilnahme ankündigten, beschränkten sich allerdings darauf als rechte Troll-Armee Twitter und Facebook mit Hetztze und Rassismus zu flutten.
Wie erwartet wurde kamen auch organisierte Neonazis der Kameradschaft «Sektion Nordland», NPD Anhänger und altgediente rechte Hooligans der HSV Fangruppe «Hamburger Löwen», die bereits in den 80ern aktiv waren. Unter den Teilnehmenden befanden sich auch Mitglieder der faschistischen Gruppierung «Identitäre Bewegung» (IB).

Die Anmelderin der „Merkel muss weg“ Demo Uta Ogilvie hat am 14.02 ihren Rückzug bekannt gegeben. Am Freitag wurde als Nachfolgerin für Uta Ogilvie die Modelagenturchefin Jennifer Nathalie Gehse als Organisatorin der Hamburger „Merkel muss weg“-Demonstrationen benannt.

Mehr hintergrund zum 5. Februar und 12. Februar 2018 gibt es beim Recherche & Analyse-Portal Exif.

Für den nächsten Montag gibt es eine Anmeldung am Gänsemakt, sorgen wir das sich Pegida in Hamburg nicht etabliert! Achtet auf weitere Informationen zu Gegenaktivitäten! Checkt antifainfopool.blogsport.eu

Neonazis entschlossen entgegentreten! – Pegida in Hamburg? – Läuft nicht!