Pegida in Hamburg? – Läuft nicht!

Am Montag den 05.02. demonstierte eine Gruppe von etwa 40-50 Pegida-Sympathisanten*inn, AfD-Anhänger*innen Neonazis und Nazihools am Hamburger-Jungfernstieg.

Für den 12.02. ist die nächste Demo/Kundgebung aus diesem Umfeld angemeldet. Die Demo soll unter dem Motto „Merkel muß weg“ laufen, schon 21. 09. 2017 beim Merkel-Besuch am Fischmarkt sammelte sich eine Gruppe unter dem Motto „Merkel-muss-weg“ in Hamburg. Im September wurde zu Anfang die Aktion von einer Flyeraktion der Identitären begleitet.
Auf einschälgigen Interne-Seiten wird die Demo vom letzen Montag begrüßt und die neue Demo beworben, u.a. von PI-News, Pegida und Lutz Bachmann, die Zahl der Teilnehmenden könnte dadurch steigen.

Angemeldet wurden die rechten Aufmärsche von Uta Ogilivie, Autorin für den rechten Hetzblog „Tichys Einblick“, die nach außen harlos auftritt, um damit anschlussfähig zu erscheinen, aber keine Nähe zu Neo-Nazis scheut.

Auch wenn sie sich nach außen gemäßigt geben sind Teile dieser Demo durchaus gewaltbereit und eine direkte Gefahr für Menschen die nicht in ihr rassistisches Weltbild passen. Erst am 5. Januar kam es am Jungfernstieg zu einem bisher unaufgeklärten Messerangriff aus einer Gruppe weißer Deutscher auf einen Geflüchteten.

Nach aktuellem Stand findet die nächste Demo am Montag, den 12.02.um 19 Uhr am Jungfernstieg statt. Treffpunkt ist Jungfernstieg höhe 36, es wird eien Stationäre Kundgebung sein.

Reist nicht alleine an und achtet auf weitere Informationen zu Gegenaktivitäten! Checkt antifainfopool.blogsport.eu

Neonazis entschlossen entgegentreten! – Pegida in Hamburg? – Läuft nicht!


0 Antworten auf “Pegida in Hamburg? – Läuft nicht!”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = vier