05.01.2018: Rote Abend – Oury Jalloh: Kein Vergeben, kein Vergessen!

Am 7. Januar 2005 verbrennt Oury Jalloh, an Händen und Füßen gefesselt, in einer Polizeizelle in Dessau-Roßlau. Nach zwölf Jahren wird das Verfahren in dem Fall eingestellt, obwohl selbst die Staatsanwaltschaft gegen namentlich bekannte Polizisten ermittelte. Doch offenbar haben die staatlichen Stellen kein Interesse an einer Aufklärung des Todes und es muss davon ausgegangen werden, dass hier ein rassistisch motivierter Mord vertuscht wird. Aufgrund der eindeutigen Beweislage erstattete am 7.12.2017 die „Initiative in Gedenken an Oury Jalloh“ Anzeige wegen Mordes bei der Generalbundesanwaltschaft.

Mit Filmbeiträgen aus den letzten Jahren und einem kurzen Input zur aktuellen Entwicklung, wollen wir die Geschehnisse einordnen. Da von deutschen Behörden ohne politischen Druck keine Aufklärung zu erwarten ist, halten wir es für umso wichtiger am 07. Januar 2018 zur Gedenkdemonstration an Oury Jalloh nach Dessau zu fahren. Daher wird es auch Infos zur Demo und der Anreise geben. Der Rote Abend

Freitag – 05. Januar 2018 – ab 19 Uhr geöffnet, 20 Uhr Beginn – Rote Flora – Achidi-John-Platz 1


0 Antworten auf “05.01.2018: Rote Abend – Oury Jalloh: Kein Vergeben, kein Vergessen!”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + = fünfzehn