Pinneberg: Türkische Nationalisten stören kurdische Kundgebung

via. linksunten.indymedia.org

Am Samstag den 30. Juli 2016 hat eine kurdische Kundgebung in Pinneberg bei Hamburg stattgefunden, die von türkischen Nationalisten und faschistischen „Grauen Wölfen“ gestört wurde.

Am Samstag den 30. Juli hat eine kurdische Kundgebung vor dem Pinneberger Rathaus stattgefunden u.a. wurde vom Frauenrat Rojbîn zur Kundgebung aufgerufen um das IS-Massaker in Qamişlo zu verurteilen und um gegen den Staatsstreich von Erdogan zu demonstrieren.

>>> Am Morgen des 27. Juli wurden bei einem feigen Terroranschlag des Islamischen Staates (IS) in der Stadt Qamişlo mindestens 55 Menschen ermordet und mehr als 165 weitere Personen verletzt. Der Anschlag ereignete sich in einem belebten Viertel der Stadt, wo Mitglieder des IS einen mit Sprengstoff beladenen Lastwagen in die Luft jagten.

Der erneute Terroanschlag des IS ist zugleich auch ein Eingeständnis seiner Verzweiflung und seines Niedergangs. Denn seit der Befreiung der Stadt Kobanê vom IS im Februar 2015 haben die Verteidigungseinheiten Rojavas kontinuierlich Gebiete im Norden Syriens von der Terrororganisation befreit.

Doch die jüngsten Anschläge und Angriffe des IS in Deutschland und Frankreich machen nochmals deutlich, dass der Kampf gegen diese Organisation auch international geführt werden muss. Die EU und die Bundesregierung müssen größeren Druck auf die Staaten ausüben, die weiterhin den Terror dieser Organisation offen oder verdeckt unterstützen. Hierzu gehört auch und vor allem die Türkei, wo Mitglieder des IS weiterhin unbehelligt agieren können.< << (*1)

Kurz nach beginn der Kundgebung in Pinneberg sammelten sich etwa 70 türkische Nationalisten und Anhänger der faschistischen "Grauen Wölfe" im Umfeld der kurdischen Kundgebung um diese zu stören und zu provozieren. Es wurden immer wieder der sog. "Wolfsgruß" gezeigt, ein Erkennungszeichen der "Grauen Wölfe“ (Bozkurtçular/Bozkurt) der faschistischen und ultranationalistischen Partei MHP.

Schon am 31.1.2016 wurde im schleswig-holsteinischen Neumünster eine kurdische Demo gegen die Angriffe des türkischen Staates und des IS auf Rojava, von "Grauen Wölfen“ angegriffen.(*2) Als 2011 in Kiel Hunderte türkische Nationalisten demonstrierten , beteiligte sich auch eine größere Gruppe aus Pinneberg an der Demonstration.(*3)

In der Lokalen Presse werden die faschistischen "Grauen Wölfe“ verharmlosend als Menschen die „türkische Fahnen schwenkten“ dargestellt.

Pinneberger Tageblatt:

http://www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt/kurden-demonstrieren-in-…

Hamburger Abendblatt:

http://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article207970037/Polizei-unter…

Faşizme Karşı Omuz Omuza! – Schulter an Schulter gegen Faschismus!

*1 aus einem Flugblatt von NAV-DEM zum Anschlag in Qamişlo http://civaka-azad.org/is-terror-in-rojava-mindestens-55-tote-bei-anschl…

*2 http://antifapinneberg.blogsport.de/2016/02/02/neumuenster-angriff-auf-k…

*3 http://www.antifa-kiel.org/index.php/suche.html?keywords=Pinneberg+Tigers