Kreis Pinneberg / Elmshorn – TAG DER BEFREIUNG – STADTRUNDGANG AUF DEN SPUREN VON VERFOLGUNG UND WIDERSTAND

Am 07.Mai 2016 findet in der Stadtbücherei Elmshorn (Königstreue 56) ab 11:30 Uhr die Eröffnung der Ausstellung: „Seid wachsam, dass über Deutschland nie wieder die Nacht hereinbricht.“ – Deutsche Gewerkschafter in Konzentrationslagern 1933-1945 statt.

Ab 13 Uhr beginnt ab Alten Markt ein Antifaschistischer Stadtrundgang.

Alter Markt 10. Februar 1933 Demonstration der Elmshorner Arbeiterbewegung gegen den faschistischen Terror

Damm (ehem. Kaiserstraße) 13. März 1920 Abwehr des Kapp-Putsches

Schulstraße / Rathaus Gendenkstein für die Opfer aus dem Widerstand

Platz vor der Bismarckschule 25. Juni 1922 Großdemonstration gegen den rechten Mord an W. Rathenau und der „Elmshorner Bildersturm“

Schulstraße / ehem. Gewerkschaftshaus Zerschlagung der Gewerkschaften durch die Nazis / Sitz des antifaschistischen Aktionsausschusses zur Selbstbefreiung

Reichenstraße am „Kibek“-Hochhaus Jul./Aug. 1932 SA-Terror gegen die Arbeiterbewegung

Reinhold-Jürgensen-Platz Abschluss des Stadtrundgangs

In Hamburg findet auch ein Stadtrungang, eine Lesung mit Esther Bejarano im Gängeviertel statt. Auch das „Fest der Befreiung“ in den Wallanlagen (Planten un Blomen) gibt es wieder.

Am 8.Mai auf nach Demmin und den Naziaufmarsch verhindern!

Nie wieder Faschismus! – nie wieder Krieg!

Am 19. Mai in Pinneberg öffentliches Gelöbnis der Bundeswehr stören!