Die rechte Mobilmachung stoppen – Kein Naziaufmarsch in Neumünster!

Am Samstag, 16.1.2016 wollen Neonazis und andere RassistInnen unter dem Namen „Neumünster wehrt sich“ abermals versuchen, gegen Asylsuchende und für eine „deutsche Zukunft“ aufzumarschieren. Wir rufen dazu auf, ihnen auch dieses Mal nicht einen einzigen Meter Straße zu überlassen und ihre Zusammenrottung zu verhindern.

Aus Hamburg wird es eine gemeinsame Anreise mit der Bahn nach Neumünster geben.
Treffpunkt für eine gemeinsame Anreise: 16.01.2016 – 10:15 – Reisezentrum (Hbf)


Infos auch hier: antifa-kiel.org

Wer nicht nach Neumünster fährt kann zusammen mit Ciwanen Azad Hamburg (Kurdische Jugend Hamburg) gegen die Massaker des türkischen Staates in Kurdistan demonstrieren.

Treffpunkt: 15 Uhr Hachmannplatz / HH-Hbf.

Schulter an Schulter gegen Faschismus! – Faşizme Karşı Omuz Omuza!