Keine Alternative! – der AfD am 21.11. in Schwerin entschieden entgegen treten!

Nach dem wir schon vom AfD-Kreisverband Pinneberg die Veranstaltung mit Beatrix von Storch verhindert haben, möchten wir auch gleich mit dazu aufrufen am 21.11.2015 den Aufmarsch der AfD in Schwerin entschieden entgegen zu treten!

Die nationalistische AfD will am Samstag den 21.11.2015 unter dem Motto „Asylchaos stoppen“ ihre rassistische Ideologie auf die Straßen Schwerins tragen. Sie ruft zu einer Demonstration mit dem Beginn am Schweriner Schlosspark auf. Dabei begreift sich die AfD als Stimme des sogenannten Volkes und geht mit dem Slogan „Mut zur Wahrheit“ auf Wähler_innenjagd, wobei sie mehr durch ihre Lügen besticht und auf krude Weise versucht, ihre Ansichten zu verbreiten und zu legitimieren. Sie lockt mit fadenscheinigen Lösungen auf komplizierte Fragen nicht nur wirtschaftsliberale Chauvinist_innen und rechte Protestwähler_innen, sondern ebenso bewusst organisierte Neonazis aus der gesamten Region. Dies zeigt auch die jüngere Vergangenheit, in der auf AfD Demonstrationen immer mehr rechte Hooligan-Gruppen und bekannte Nazigesichter in erheblicher Anzahl gesichtet wurden.
Dass die AfD und ihre Anhängerschaft zu bekämpfen sind steht für uns nicht zur Debatte!
Wir werden uns mit den antifaschistischen Kräften vor Ort solidarisch zeigen und der AfD entschieden entgegen treten! Daher rufen wir dazu auf, am 21.11.2015 nach Schwerin zu fahren.

Treffpunkt für die gemeinsame Anreise ist 12:00 Uhr am Hbf Hamburg (DB-Reisezentrum). Seid pünktlich, vorbereitet und bringt eure Bezugsgruppe mit!

Infos: Hamburg goes MV & beim Antifa-Tresen in der Roten Flora