8. März Internationaler Frauenkampftag

Am 8. März ist der Internationale Frauenkampftag. Weltweit finden dazu feministische Aktionen und Demonstrationen statt.

So gab es große feministische Demonstrationen in der Türkei, wo sexistische Gewalt gegen Frauen, durch den Mord an der jungen Studentin Özgecan Aslan schon länger ein Thema ist.
Bild von der Demo in Istanbul

International gab es weitere Demos hier Eindrücke aus Madrid, Paris & Berlin.
In Nürnberg wurde eine feministische Demonstration von Neonazis angeriffen und auch in der Türkei in Yozgat wurde eine Demonstration zum Frauenkampftag von Faschisten angeriffen.
Auch letztes Jahr gab es angriffe von Nazis auf Demos und Aktionen zum Internationalen Frauenkampftag, Showan Shattak, ein Antifa-Aktivist und gegen Homophobie engagierter Ultra des Malmö FF, wurde deibei lebensbedrohlich verletzt, so dass er in ein künstliches Koma versetzt werden musste, drei Freunde wurden durch mehrere Messerstiche schwer verletzt.

Im Rahmen des Internationalen Frauenkampftag 2015, organisierte das Bündnis Feminism underifrån eine Aktionswoche in Malmö, die mit einer Demonstration am 8. März beendet wurde, bei der sich über 1600 Leute beteiligten. (Berichte zum 8. März 2015, 1, 2, 3, 4)

Auch in Hamburg wurde zum Frauenkampftag eine Demonstration veranstaltet, weiter gibt es gegen Pick Up Artists ein neues feministisches Bündnis (Pick Up Feminism – Take Down RSD), welches in den kommenden Wochen mehrere Veranstaltungen organisiert hat.