Stockholm: Freiheit für Joel!


Am 14.Dezember verteidigte Joel eine Antirassistische-Demo in Kärrtrop/Stockholm gegen den Angriff von 30 Nazis. Die Demonstration richtete sich gegen Nazi-Graffiti die seit einiger Zeit in Kärrtrop verbreitet werden. Die Staatsanwaltschaft wirft Joel versuchten Mord vor und plädiert auf eine Freiheitsstrafe von 7 Jahren. Beim Prozess hat sich Joel dazu bekannt in Selbstverteidigung, mit einem Messer, gegen den Angriff von bewaffneten Nazis gewehrt zuhaben um die Demonstration und sich zu schützen.
Die SÄPO (Säkerhetspolisen/Pendant zum Verfassungsschutz) hatte im Vorfeld Informationen über den Angriff auf die Demonstration. Die Polizei sagt sie haben die Information vom SÄPO nie bekommen. Beim Prozess sagten Polizist_innen aus sie hätten mit nur 6 Polizeibeamten keine Chance den Angriff der Nazis zu stoppen.

Joel und allen anderen Antifaschistinnen die sich den Nazis in den Weg stellten ist es zu verdanken das nichts schlimmeres am 14.12. passiert ist. Am 29.April entscheidet das Gericht über Joel’s Urteil.

Antifaschismus ist Selbstverteidigung! Free Joel! Soli-Gruppe