Das neue Antifa Infoblatt (AIB) Nr. 102 ist da

Ti­tel­the­ma der 102. Aus­ga­be des An­ti­fa­schis­ti­schen In­f­o­blatts ist: Das Problem heisst Rassismus – Rechte Bürgerininitiativen mobilisieren gegen Flüchtlingsheime und die Antifa sucht nach gegenstrategien. Wei­te­re The­men sind unter an­de­rem: Rechte Sportsfreunde Kampfsportmarken suchen Absatzmärkte, Schweden: Antifaschismus ist immer auch Selbstverteidigung, Geschichte „Jetzt wird reiner Tisch gemacht“ Die SA während und nach der Röhm-Krise,Repression gegen Antifas, Die Dämonisierung der Arbeiter_innenklasse und die Antifa. So wie ein kurzer Bericht zur Zeugin Janine S. beim NSU-Prozess in München, die einen Vertrag für eine SIM-Karte 2003 abgeschlossen hatte, die von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos benutzt wurde, Janine S. wohnt heute im Kreis Pinneberg.

Erhältlich wie immer in den Läden eures Vertrauens ( Infoladen Schwarzmarkt, Schanzenbuchhandlung ) oder direkt beim AIB