In Hamburg gehen die rassistischen Kontrollen weiter!

Heute morgen, am Donnerstag den 7. November, hat es gegen 8 Uhr am Hauptbahnhof und in der Talstraße auf St. Pauli wieder rassistische Kontrollen gegeben. Dabei wurden mindestens zwei Geflüchtete mitgenommen.

Am morgen wurde in Hamburg, wie auch schon in anderen Städten ( Bremen, Leipzig und Frankfurt) die SPD Zentrale in der Kurt – Schumacher – Allee 10 besetzt.

Rassistische Kontrollen stoppen! Bleiberecht für alle!

Am Don­ners­tag, den 14. No­vem­ber wird um 19 Uhr im Geschwister-Scholl-Haus in Pin­ne­berg der Do­ku­men­tar­film „Lam­pe­du­sa auf St. Pauli“ (2013) von Re­gis­seur Ras­mus Ger­lach ge­zeigt.