Neonazi Stefan Koch in der Nachbarschaft geoutet

Wir dokumentieren einen Artikel von linksunten.indymedia.org

In den frühen Morgenstunden des 28.09.2013 outeten AntifaschistInnen den Neonazi Stefan Koch geb.1966 aus Rellingen (Kreis Pinneberg) in seiner Nachbarschaft. Mit Flyern wurden die AnwohnerInnen auf ihren unsympathischen Nachbarn aufmerksam gemacht. Bei der Bundestagswahl 2013 war der Taxifahrer Stefan Koch Listenkandidat der NPD im Wahlkreis 9 Ostholstein-Stormarn-Nord. Wir dokumentieren an dieser Stelle den verteilten Flyer:

Achtung!!!
Ihr Nachbar Stefan Koch ist ein aktiver Nazi!

Schon bei der Landtagswahl 2012 trat er bei Wahlkampfaktionen der NPD auf. Er ist Teil, des ehemaligen NPD-Stammtisch im Rondo in Pinneberg. Er war NPD-Kandidat bei der Kommunalwahl 2013. Am 28. Oktober 2012 wurde Stefan Koch beim Landesparteitag der NPD im Rondo als Listenkandidat für die NPD gewählt.
Er wohnt in der Kastanienallee 13 in Rellingen.
Kein ruhiges Hinterland, zeigen sie ihm, was sie von Nazis in ihrer Nachbarschaft halten!


Stefan Koch ist die zweite Person von Links, das Bild ist von der NPD-Werbetour 2012 zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein