Berlin: Demo wegen Nazimord in Athen

Am Mittwoch den 18. September 2013 wurde der 34-Jährige Antifaschist und Hip-Hop-Musiker Pavlos Fyssas von Faschisten ermordet.
Dies ist bei weitem nicht der einzige Mord in letzter Zeit in Griechenland. Freiheitsliebende Menschen wie Fyssas oder die unzähligen Migranten und Migrantinnen, die für sich und für alle für ein besseres Leben kämpfen, stehen auf den Abschusslisten des Griechischen Staates und seiner willigen Helfer. Doch der Widerstand formiert sich: seit Tagen gehen tausende Menschen auf der ganzen Welt auf die Straße um dem Faschismus Einhalt zu gebieten. Auch in Berlin wird es am kommenden Freitag eine Demonstration geben. Hier die Grußbotschaft der Antifaschistische Linke Berlin nach Athen.

In Gedenken an Paulos Fyssas und gegen Faschismus und seinen Nährboden

Freitag | 27. September 2013 | 18:30 Uhr | Heinrichplatz (Krzbrg)


Hier ein Bild von einer Solidatitäts-Demo in Paris/Frankreich