NPD Landesverband Schleswig-Holstein sagt Naziaufmarsch in Lübeck für 2013 ab!

Seit 7 Jahren marschierten ende März Neonazis in Lübeck auf um ihren geschichtsrevisionistischen „Gedenkmarsch“ unter dem Motto „Bomben für den Frieden?“ durchführen. Dieses Jahr wird es diese Demonstration von der NPD und der „Freien Kameradschafstszene“ in Lübeck nicht geben. Da die NPD Strukturen in Schleswig-Holstein gerade zu schwach sind und auch aus der „Freien Kameradschaftsszene“ keine ausreichende Struktur für eine Demonstration vorhanden ist, sehen sich die Neonazis dieses Jahr gezwungen die Demonstration ausfallen zulassen um ein Desaster wie am 1.Mai in Neumünster zu verhindern.

Ganz auf Geschichtsrevisionismus möchte die Norddeutsche Neonaziszene aber nicht verzichten und ruft zu dezentralen Aktionen auf.

Haltet Augen und Ohren offen! Meldet Naziaktivitäten!