80 Jahre Antifaschistische Aktion – Vortragsreise


Vortragsreise von Bernd Langer: „80 Jahre Antifaschistische Aktion“ Termine: 11.10.2012 Kiel, 12.10.2012 Lübeck und 13.10.2012 in Hamburg weitere Infos
Wer an einer Aktion gegen Nazis teilnimmt oder sich mit der heutigen undogmatisch-linksradikalen Bewegung in der BRD beschäftigt, wird unweigerlich auf das Symbol der Antifaschistischen Aktion stoßen. Die rote und schwarze Fahne im Kreis ist hier in den letzten 25 Jahren zu einem der weitverbreitetsten Symbole geworden, das zumindest irgendwie für militante antifaschistische und revolutionäre Politik steht.
Sein Ursprung reicht zurück bis ins Jahr 1932, als am 10. Juli auf Initiative der KPD die historische Antifaschistische Aktion gegründet wurde, die den gemeinsamen Kampf aller linken Kräfte gegen den bedrohlich erstarkenden Nationalsozialismus propagierte, der ein halbes Jahr später an die Macht gelangen sollte.

Bernd Langer aus Berlin, Autor der kürzlich veröffentlichten Broschüre „80 Jahre Antifaschistische Aktion“, der Anfang der 1990er als Aktivist der Göttinger Autonomen Antifa (M) maßgeblich an den Organisierungsdebatten der gegenwärtigen Antifa-Bewegung beteiligt gewesen ist und als Teil des Kollektivs Kunst und Kampf ihre Ästhetik mitgeprägt hat, wird inhaltliche und strategische Kontinuitäten und Brüche der Antifa-Bewegungen in Deutschland von der Weimarer Republik bis heute nachzeichnen. Im Anschluss wird Platz für Nachfragen und Diskussion sein.