12.-14.10. 2012 Kongress gegen antimuslimischen Rassimus

Vom 12-14.10.2012 findet in der Roten Flora in Hamburg ein „Kongress gegen antimuslimischen Rassimus“ statt.

Der Begriff „Antimuslimischer Rassismus“ beschreibt rassistische Verhaltensweisen und Einstellungen gegenüber Menschen, die aufgrund ihres Aussehens, ihres Namens oder ihrer vermeintlichen Herkunft für Muslime gehalten werden. Mit der Kategorie „Muslim_a“ sind, wie mit allen rassistischen Kategorien, bestimmte Stereotype verknüpft, die zur Abwertung der kategorisierten Person führen.

Unser Kongress richtet sich gegen diese Form des Rassismus, und versucht mehr Klarheit im Umgang mit gesellschaftlichen und eigenen Stereotypen und Rassismen zu schaffen.

Am 21.09.2012 findet in der Antira-Kneipe in der Hafenvokü eine Info-+Mobiveranstaltung statt.

Weitere Infos zu dem Kongress im Oktober gibt es hier: „Kongress gegen antimuslimischen Rassimus