Archiv für März 2010

Auf nach Lübeck…..Nazisaufmarsch verhindern!

Die Polizei wird voraussichtlich sehr früh die Brücken über die Gleise (St.Lorenz-Brücke/Meierbrücke, Bahnhofsbrücke und Marienbrücke) sperren. Macht Euch Gedanken über andere Wege zu den Blockadepunkten! Umfahrt z.B. die Sperren weiträumig oder seid schon vorher auf der richtigen Seite der Gleise… Nazisaufmarsch verhindern!

Abends gibt es im Inihaus wieder eine Antifa-Soli und Aftershowparty

Nazis in die Trave jagen!

Am Samstag den 27.03.2010 ist es nun soweit Nazis wollen in Lübeck aufmarschieren. Wie seit 2006 jedes Jahr Ende März.

Das werden wir verhindern!

Die Route der Nazis verläuft im Vergleiich zu den Vorjahren verändert zu beiden Seiten der Fackenburger Allee. Sie führt von der Rückseite des Bahnhofes durch den Steinrader Weg, Ziegelteller, Ziegelstraß, Fackenburger Allee, Schwartauer Allee, Marienstraße, Katharinenstraße, Steinrader Weg zurück zum Bahnhof.

Die antifaschistische Kundgebung findet wie im Vorjahr auf der Vorderseite des Hauptbahnhofes statt.
Es wird zu den folgenden Blockadepunkten aufgerufen: hier

Gemeinsame Zugfahrt nach Lübeck von Hamburg aus !
Um 6:30 treffen am DB-Reisecenter Hamburg Hauptbahnhof. Um 7.10Uhr fährt der Zug am Gleis 7b ab.

Infos:
Infotelefon am 27.3.: 0151-23995334 – besetzt ab FR 22 Uhr!

EA: 0451-3704805
Infoticker: www.twitter.com/hl_ticker

SMS-Verteiler: Eintragen mit SMS „go 27032010″ an 84343

So bis Samstag ist dann ja noch etwas Zeit, damit die schneller vergeht hier noch ein Spiel auf der Seite von Basta!Linke Jugend.

Demonstrartion gegen Nazi-Mahnwache in Lübeck

In den letzten Jahren gab es stets eine oder zwei Wochen vor dem eigentlichen Naziaufmarsch in Lübeck eine so genannte „Mahnwache“ der Nazis.
Dazu reisen ca. 20 Nazis von außerhalb an, treffen sich mit einer Handvoll Lübecker Rechter und marschieren dann unter Polizeischutz Richtung Innenstadt, um dort Hetzreden zu halten.

Demo 20.03.2010, 10 Uhr Lübeck Hbf.

Rum Opfern verhindern! Nazis angreifen!

Hey was geht ab……….?

Am 18.03 gibt es eine Kundgebung in Buxtehude zum Gedenken an Gustav Schneeclaus um 18 Uhr am Busbahnhof (Info)

Im Centro Sociale(Sternstraße 2) in Hamburg findet eine Info – und Mobilisierungsveranstaltung gegen den Naziaufmarsch in Lübeck statt. (Info)

Am 20.03. ist in der Roten Flora eine Soliparty ab 22 Uhr für den linken Jugendkongress im Mai 2010 in Hamburg.

27.03.2010 Naziaufmarsch in Lübeck verhindern !
Gemeinasame Zugfahrt nach Lübeck von Hamburg um 6:30Uhr treffen Hamburger Hauptbahnhof, um 7:10Uhr fährt der Zug am Gleis 7b ab.

Am 8. Mai 2010 wird es wieder eine Kundgebung in Pinneberg zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus geben. (Aufruf folgt)

20.03. Soliparty für den Jugendkongress 2010

Auch dieses Jahr findet in Hamburg wieder ein linker Jugendkongress statt. Am 20.03. ist erst mal eine Soliparty für den Kongress in der Roten Flora. Alle schön kommen………

YOU‘LL NEVER WALK ALONE!

Solidarität mit der Alten Meierei und allen Betroffenen faschistischer Gewalt!
Nazistrukturen in Kiel und andernorts zerschlagen – linke Gegenkultur stärken!

Demonstration | 13.3.2010 | 14 Uhr | Bahnhofsvorplatz | Kiel


Antifa heißt Angriff !
Wir rufen dazu auf kommt alle am 13.03.2010 nach Kiel zur Demo gegen Nazistruckturen in Kiel und andernorts.
Gemeinsame Anreise aus Hamburg: 11.45 Uhr, Hauptbahnhof, Reisezentrum (Abfahrt: 12.20 Uhr, Gleis 7a)
Neumünster: 13.00 Uhr Bahnhof (Abfahrt 13.16 Uhr),
EA Nummer: 0431 / 530 388 5 für den Tag.

Antirassistische Demo wg. Tod von David

Der 17-jährige David starb am Sonntag im Hamburger Gefängniskrankenhaus.
Nachdem er bereits tagelang jegliche Nahrung verweigert hatte, wurde er dort „tot aufgefunden“. Er hatte sich erhängt. Der aus Georgien stammende David war ohne seine Erziehungsberechtigten eingereist und saß bereits seit Februar in Abschiebehaf.

+ Wir fordern die sofortige Abschaffung von Abschiebehaft.
+ Wir fordern ein sicheres Aufenthaltsrecht und Arbeitserlaubnis für alle Menschen, die in Deutschland leben.
+ Wir fordern die Abschaffung aller Sondergesetze für Nichtdeutsche, vor allem die Residenzpflicht für Flüchtlinge und das Asylbewerberleistungsgesetz.
+ Gerade Minderjährige Unbegleitete Flüchtlinge brauchen besonderen Schutz. Der Umgang mit ihnen soll sich an Kinderrechten und dem Kindswohl orientieren und nicht an rassistischen Ausländergesetzen

Dienstag, 09.03.2010 18 Uhr S-Bahnhof Sternschanze Hamburg
Kein Mensch Ist Illegal – Grenzen Einreissen! Abschiebung ist Mord!

Morgen: DVU Kundgebung in Husum verhindern!

Am Samstag, den 06.03.2010 will die DVU eine Kundgebung auf dem Husumer Marktplatz abhalten, das werden wir verhindern!
Die genaue Uhrzeit ist nicht bekannt, doch es ist zu vermuten, dass sie vormittags zwischen 11:00 und 12:00 Uhr stattfinden wird.
Antifaschistin_innen treffen sich um 10 Uhr auf dem Marktplatz. Die Gegenkundgebung ist bei den Behörden angemeldet.

Landesparteitag der NPD in Högel

Unsere Freunde und Genoss_innen von der Antifaschistischen Initiative Elmshorn haben eine tolle Zusammenfassung vom NPD Landesparteitag am 28.02.2010 in Högel geschrieben.
Dort wird auch noch mal genauer auf die Zusammensetzung des neuen Landesvorstand der NPD in Schleswig Holstein eingegangen. Im Landesvorstand befinden sich auch drei Nazis aus dem Kreis Pinneberg. {hier}

Nazistrukturen aufdecken und angreifen!

Infoveranstaltung zum Naziaufmarsch in Lübeck

Heute am Freitag den 05.03.2010 werden Genoss_innen, im Antifa Cafe in der Hafen Vokü, über die Erfahrungen der letzten Jahre in Lübeck berichten und euch über die diesjährige antifaschistische Mobilisierung informieren.

Mut zur Lücke! Den Trauermarsch verhindern – die Bullen zur Verzweiflung bringen.