Interview mit Neonazi-Aussteiger Frank Försterling

Anfang 2009 stieg der ehemalige Hamburger Neonazi Frank Försterling nach einer fünfjährigen “Karriere” in der Hamburger Szene aus der selbigen aus. Er wandte sich hierfür an Hamburger Antifastrukturen, welche ihn seitdem bei seinem Ausstieg begleiten. In den letzten Wochen gab es mehrfach veröffentlichungen in überregionalen bürgerlichen Medien zum Thema, seit dem 23. Sept. ist nun ein 31seitiges Interview mit Försterling online.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Interview um ein von Anitfas arrangiertes Gespräch mit verschiedenen Journalisten handelt, nicht etwa um das “Erstgespräch”. Dieses Interview fand im September 2009 statt:.